Header Graphic
 

Shiatsu

Shiatsu gehört zu den ostasiatischen Körpertherapien; entwickelt wurde es zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Japan. Der Therapeut setzt hierbei seinen gesamten Körper ein, um über die einfühlende Stiumulation der Meridiane (siehe auch: Akupunktur) und ihrer energetischen Linien den Energiefluss des Patienten zu erreichen.

Neben einer allgemeinen Steigerung des Befindens können auch zahlreiche Beschwerden.

Während der Patient respektvoll mit den Händen, aber auch unter vollem Körpereinsatz mit Unterarmen, Ellenbogen und Knien des Masseurs behandelt wird, liegt der Patient auf einem festen Futon oder einer Matte. Neben Druckausübung gehören auch Dehnungen zum Shiatsu.

Shiatsu kann auch in warmem Wasser ausgeführt werden; der Auftrieb erleichtert bestimmte Bewegungen, die Wärme wirkt entspannungsfördernd.

Hier eine Auswahl der besten Links aus Naturheilkunde und Alternativmedizin

Gute Informationen und Therapie-Vorschläge:
www.semmelweis.de
(Begriff in die Suchbox eingeben)

Naturheilkunde und Alternativmedizin-Lexikon:
www.naturheilt.com
(Begriff in die Suchbox eingeben)

Lesenswerte Artikel von Ärzten und Heilpraktikern:
Dr. Schnitzer

Alle Vitalstoffe auf einen Blick: Vitalstoffmedizin.com 

Arzneimittel Informationen:
Arzneimittel Schnellinformation (Zahlen zu Ausgaben für Medikamente)

Verbände & Organisationen: 

Coordination gegen Bayer Gefahren

Greenpeace

Keine Gentechnik